kontakt Sitemap Impressum English
Unternehmen Kompetenz Service Forschung Board of science Bibliothek Kontakt
Kardiologie
Historie
Status Quo
Weitere Entw.
Sonstige Forschung
Leistungssport
Aufgrund eines desaströsen Abschneidens eines Antiarrhythmikums der ersten Generation (CAST – Cardiac Arrhythmia Suppression Trial), welches eine überproportionale Übersterblichkeit im Verum-Arm verzeichnete, verfolgte das Experten-Team der ganiMed einen revolutionären und hollistischen Ansatz. Durch den Einsatz neuer mathematischer (Stichworte: Komplexitätsanalyse, deterministisches Chaos, fuzzy logic, fraktale Dimensionen, Fourier Analyse) und astro-physikalischer Verfahren (Stichwort: Raumfilterverfahren) konnte die evidente Lücke in der Interpretation bzgl. Mortalität (z.B. akutes Herzversagen) erstmals nachweislich geschlossen werden. Die standardisierten EKG Signale wurden als Basis dafür verwendet. Nur der Beharrlichkeit diverser Personen aus dem Experten-Team der ganiMed ist es zu verdanken, dass die ganiMed das berühmte „missing link“ in der prognostischen Risikostratifizierung durch jahrelange, mühselige Grundlagenforschung gefunden hat (siehe coRRida). Durch die gewonnen, in einer retrospektiv angelegten Validierungsstudie dokumentierten positiven Ergebnisse, ist es nunmehr möglich, unauffällige bzw. asymptomatische Patienten, prognostisch bzgl. Herzinfarkt und plötzlicher Herztod abzuklären.